Angebot Öhlins Komfortfahrwerk "Street Tuned Linie" (für alle RWD & AWD)

- Tieferlegung 0-10 mm
- Eignungserklärung für die Schweiz ist vorhanden

Fahrwerkspreis incl. Einbau & AV - 3949€ - incl. USt.
zzgl. Eintragung - je nach Gesamtumfang - ab 150€

Fahrwerk Mitnahmepreis: 3499€ incl. USt. (+15€ Versand)


Sinnvolle Ergänzung:

- MEYLE HD-Querlenker
(Aufpreis im Verbund 330€ incl. USt.)

- verstärkte Domlager
(Aufpreis im Verbund 299€ incl. USt.)

Gutachten: folgt

Einbau-/Einstellanleitung: folgt


Bestellablauf s. unten ⬇️⬇️⬇️


Angebot Öhlins Gewindefahrwerk (für alle RWD & AWD)

- Tieferlegung 5-30mm (Performance abweichend, da ab Werk bereits tiefer)
- Eignungserklärung für die Schweiz ist vorhanden

Fahrwerkspreis incl. Einbau & AV - 4100€ - incl. USt.
zzgl. Eintragung - je nach Gesamtumfang - ab 150€

Fahrwerk Mitnahmepreis: 3750€ incl. USt. (+15€ Versand)


Sinnvolle Ergänzung:

- MEYLE HD-Querlenker
(Aufpreis im Verbund 330€ incl. USt.)

- verstärkte Domlager
(Aufpreis im Verbund 299€ incl. USt.)


Gutachten: PDF zum Download und PDF zum Download

Einbau-/Einstellanleitung: PDF zum Download


=> Dieses Fahrwerk kann bei uns getestet werden! Einfach die Probefahrt online buchen unter www.terminbeireber.de <=

Bestellablauf s. unten ⬇️⬇️⬇️


💡Bestellablauf & wichtige Infos💡

  • Bestellung per Mail
  • Terminierung erfolgt nach Bestellung von uns per Mail, gerne Wunschtag gleich bei der Bestellung angeben
  • Bitte den Fahrzeugschein (Vorderseite komplett) als Scan anhängen inkl. Anschrift und Telefonnummer
  • Sämtliche Anfragen/Fragen ausschließlich über info@reber-reifenhaus.de

    WICHTIG: falls das Originalfahrwerk nicht mehr verbaut ist, ist dies komplett inkl. aller Gummiunterlagen und Puffer mitzubringen. Ansonsten ist kein Umbau möglich!

  • Fahrzeug wird von 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr dafür benötigt. Eine Liste mit Übernachtungs-, Beschäftigungs- und Arbeitsmöglichkeiten gibt es hier.
  • Eines unserer E-Fahrzeuge kann kostenfrei reserviert werden. Bitte mit angeben.
  • Bitte zwei Räder des Zweitradsatzes zur Eintragung mitbringen (sofern nicht der Selbe wie eh bereits auf dem Fahrzeug), sonst ist dieser nicht mehr erlaubt - gilt nicht wenn nur Dämpfer getauscht werden.
  • Ohne Fahrzeugschlüssel (Karte oder Fob) keine Arbeiten am Fahrzeug möglich.
       

Zahlung:
Bei Abholung: Bar oder EC

Kundenerfahrungsberichte:

Hallo Marcus!

Die Rechnung habe ich bereits bezahlt.

Ich wollte dir kurzes Feedback zum Fahrwerk geben: ich bin einfach begeistert- endlich macht es wirklich Spaß Autobahn zu fahren, es ist einfach geil, aber tatsächlich manchmal will man doch etwas straffer wenn man richtig Gas gibt. Jetzt meistert der Tesla Model Y die langgezogenen Autobahnkurven mit Leichtigkeit, so wie es sich gehört bei so einem tollen Auto!

Vielen herzlichen Dank für den Service und Beratung sowie gute Empfehlung, fährt sich echt 👍🏻 Klasse!!! Liebe Grüße an deinen sehr nettes und professionelles Team insbesondere an Matthias!!!

Ich wünsche euch Allen alles Gute, ihr macht einen geilen Job- weiter so und gesund bleiben!

Mit freundlichen Grüßen

Sergiy


*************************************************************************************************************************************

kurzes Feedback nach dem Einbau der Öhlins letzte Woche in mein Y LR, jetzt ist das so wie das sein muss. (Wer hätte es gedacht..). Schläge, Schlaglöcher und all das wird besser weggefedert als vorher, keine dumpfen Schläge oder poltern mehr. Und gleichzeitig fährt es sich sehr viel besser. So gibt’s hier im Umkreis reichlich Kreisverkehre. Erst jetzt nach dem Umbau ist mir aufgefallen dass ich beim verlassen erst beschleunigt hab wenn das Auto komplett aus dem Kreisverkehr war und die Bodenwelle/Unebenheiten nach dem Kreisverkehr ausgefedert war. Wer hätte es gedacht, mit den Öhlins ist das kein Thema mehr, Beschleunigen und Bodenwelle ausfedern geht doch gleichzeitig.

Martin

*************************************************************************************************************************************

Es ist für einen Laien auf den ersten Metern schwer zu unterscheiden, ob das Fahrwerk einen massiven Unterschied macht oder nicht. Aber wenn man das Auto etwas dynamischer bewegt und wenn man auf die Details Acht gibt, wie das Fahrwerk bei Querrillen und Schlaglöchern reagiert, ist der Unterschied absolut massiv. Original Fahrwerk springt beim Ausbügeln von Schlaglöchern oder Querrillen. Das Öhlinsfahrwerk im Vergleich dazu springt überhaupt nicht. Die Reifen verlieren niemals den Bodenkontakt. Beim dynamischen Fahren hat man eine deutlich merkbare bessere Kontrolle über das Fahrzeug. Für Tesla Model Y Performance Fahrer, die mehr Komfort haben wollen, würde ich sagen, dass das Fahrwerk in dieser Hinsicht auch einen spürbaren Effekt hat, jedoch kein Komfort-Wunder ist. Wegen Komfort alleine würde ich also nicht dieses Öhlins-Fahrwerk kaufen.

Zusammenfassend möchte ich festhalen, dass ich äußerst zufrieden mit meiner Investition in ein neues Fahrwerk bei meinem Tesla Model Y Performance bin . Wenn man auf Qualität des Fahrens Wert legt und ab und zu das Auto auch mal dynamisch bewegt (und das nötige Kleingeld hat), sollte man nicht zögern.

Vielen herzlichen Dank an das gesamte Team von Reifenhaus Reber

*************************************************************************************************************************************

Ich möchte jetzt nach knapp 2000km auch mal ein Feedback zu den Umbauten geben:

Ausgangsituation: MYP 09/22, 11.000Km, klappernde Domlager

Durchgeführte Arbeiten: Öhlins, Myle HD Querlenker, KW Domlager, 1,5 cm Tiefer

Das Fahrwerk fahre ich nun vollständig auf der Komforteinstellung. Es ist ein deutlicher Unterschied im Vergleich zum Originalfahrwerk.
Komfort, Straßenlage, Endgeschwindigkeit, Brems- uns Kurvenverhalten sind ein Traum.
Ich überlege wie ich es vergleichen könnte, aber mit meinen gewählten Einstellungen irgendwas zwischen E-Klasse und BMW M- Fahrwerk. Hatte auch schon ein A6 mit Sline Sportfahrwerk welches deutlich härter war.

Sicherlich ist die Investition sehr hoch, aber ich denke wer sein Auto länger als 6 Monate fahren möchte, macht hier nichts verkehrt und wird es nicht bereuen.

Danke für die Beratung und Einweisung.

P.S.: eine zweite Niederlassung in Thüringen wäre super
Auch für alle die aus dem nördlichen Raum Deutschlands kommen.

Viele Grüße

*************************************************************************************************************************************

Hallo Team Reber, mit mir war ein weiterer Kunde aus dem Raum Cuxhaven bei Euch und einer von der anderen Weserseite aus Brake. Zufälle gibt es… Grüße an beide.
Danke für die Umsetzung Einbau Öhlins, Domlager und Meyle Querlenker in mein weißes Y.
Ein sofort spürbar besseres Fahrwerk, das nervige stuckern ist ganz weg, die dumpfen Schläge beim Durchfahren von tiefergelegten Gullideckeln und Schlaglöchern sind deutlichst reduziert. Straßenlage sehr gut auch bei +160 km/h. Meine 650km Heimfahrt war angenehmer zu fahren.
Der Komfort könnte noch ein wenig besser sein, aber ich komme von einem MS Raven mit adaptivem Luftfahrwerk; von daher ist das Y jetzt so, wie es sich gehört. Grüße von der Nordsee

*************************************************************************************************************************************

Hi Daniel,

erstmal vielen lieben Dank für den professionellen und sehr flexiblen Service den Ihr anbietet. Ich empfinde es als durchaus bemerkenswert das selbst Terminvereinbarungen am Wochenende durchgeführt werden oder für alle Probleme und Problemchen irgendwelche Lösungen bereitstehen. Danke dafür.

Zu dem Öhlins bzw. erstmal zu dem Fahrverhalten des MYP (01/23) mit Standardfahrwerk. Mein PoPo-Meter empfindet das Standardfahrwerk als hart und weich zugleich, d.h. man merkt jeden Gullydeckel im Kreuz und gleichzeitig schafft es der MYP sich bis zur Seekrankheit auf der Autobahn aufzuschaukeln. Empfehlung: Bei jeder längeren Autobahnfahrt „Scheiss-egal-Spritzen“ gegen Seekrankheit mitzunehmen. Bekommt man bei jedem Kreuzfahrtdoc. Ist sicher etwas übertrieben kommt aber meiner Meinung nach in etwa hin.

Mit den Öhlins – perfekt. Kein Aufschaukeln mehr und immer noch so straff wie es sich für einen MYP gehört. Die Öhlins kosten sicher einen Arsch voll Geld, aber ich würde es jederzeit wieder machen.

Gruß

Roman

*************************************************************************************************************************************


Hallo Marcus, hallo Daniel,

Vielen Dank nochmal für den Tollen und unproblematischen Service rund um die Umbaumaßnahmen am meinem MYP.

Hier mal ein kleines Feedback für alle die, die Meinung eines „Laien“ hören möchten, welcher sich das Öhlins für seine MYP (Bautag 12.08.22) gegönnt hat. Dazu muss ich sagen, dass ich mich bis dato noch nie mit Fahrwerken und deren Besonderheiten beschäftigt habe.

Das Serienfahrwerk des MYP war für mich o.k. Nicht mehr und nicht weniger. Etwas hart, bei Querrillen auf der Autobahn, Kopfsteinpflaster, Gullideckeln sowie Schlaglöchern keine Schläge die an den Fahrer weiter gegeben werden sondern lediglich entsprechende unruhige, der Geschwindigkeit entsprechende, Bewegung im Fahrzeug. Die Geräuschentwicklung bzw. Weitergabe an die Fahrgastzelle war aber schon sehr deutlich, ähnlich dem klassischen Poltern des 21er MYLR.

Was aber schon sehr auffällig war, dass das Fahrzeug mit Serienfahrwerk bei schnelleren Richtungswechseln doch sehr wankte und sich etwas schwammig anfühlte. Dies war bei Geschwindigkeiten über 140 km/h auf der BAB bei abrupt notwendigen Bremsmanövern bzw. dem Durchfahren von Bodenwellen sehr extrem. Hier schaukelte sich das Fahrzeug sehr stark auf und ich hatte trotz des hohen Gewichts und des tiefen Schwerpunkts ein durchwachsenes Gefühl. Dies hatte zur Folge, das ich gar nicht erst groß versucht habe auch mal 180 oder gar über 200 km/h zu fahren. Ich bin weiß Gott kein Angsthase, aber Spaß und entspanntes Schnellfahren ist anders.

Trotz allem und auch weil ich nur um die 16000 km im Jahr fahre, und davon vielleicht 15% Autobahn, habe ich mir bis zum Umbau wirklich mehrmals überlegt, ob ich es wirklich machen soll. Weil es eben für meine Bedürfnisse wirklich o.k.war!

Bis es gestern eingebaut war!!!

Ich fahre das MYP mit der Lenkeinstellung „lässig“ weil mir die beiden anderen Einstellungen im Alltag einfach zu schwergängig, aber dadurch auch nicht wirklich direkter, waren. Die Lenkung war so zwar angenehm zu bedienen aber schon etwas schwammig.

Jetzt bei ebenfalls "lässiger“ Einstellung sehr direkt bzw. genau. Als ob ich dem Auto beim Lenken Schienen vor das Fahrzeug lege auf denen es keinen Millimeter Spiel hat. Das selbe Verhalten zeigte sich auch bei schnellen Lenkbewegungen bei hohen Geschwindigkeiten.

O.k, ich bin ca. eine.Stunde später aus Murr weg gekommen als ich gedacht hatte und habe daher etwas Strom gegeben. Da wo es ging und erlaubt war, war ich immer so zwischen 180 und 200 km/h unterwegs. Mir fällt dazu nur eins ein: Einfach wie auf Schienen! Und dabei keinesfalls hart wie bei der Serie sondern gefühlt einfach straff und dabei wirklich komfortabel. Bei Bodenwellen keine Vertikalbeschleunigung mehr, als ob das Fahrzeug an der Straße klebt. Kein Wanken beim Bremsen in Kurven mit hoher Geschwindigkeit. Wirklich unglaublich angenehm und jeder Zeit ein super sicheres Gefühl.

Dann heute mehrfach durch Frankfurt mit allen Arten von Straßenbelägen und „-zuständen“ inkl. den Bumpern in Tempo 30 Zonen. Ja, natürlich merkt man und hört man wo man gerade drüber fährt, aber in der Fahrgastzelle kommt da so gut wie nichts mehr an und vor allem diese lästigen Geräusche der Stöße der Unebenheiten sind einfach weg.

Ich hatte das so wirklich nicht erwartet. Mein Fazit: Einfach nur großartig! Das Fahrwerk scheint auf jegliche Kraft bzw. Beschleunigungseinwirkungen im gleichen angepassten Maß zu reagieren: Kurze schnelle oder ungleichmäßige Stöße werden eben so schnell bzw. kurz weggeschluckt. Entstehen bei hohen Geschwindigkeiten plötzlich Beschleunigungskräfte in horizontaler oder vertikaler Richtung, wirkt es sehr straff und fängt die Kräfte so stark auf, dass man als Fahrer kaum etwas von diesen Kräften die da wirken spürt, weder im Sitz noch vom Lenkrad her. Ich mochte den Tesla vor dem Umbau schon wirklich gern, aber das Öhlins ist nicht nur das I-Tüpfelchen sondern für mein persönliches Empfinden ein Quantensprung.

Viele Grüße und bis bald.

Michael

*************************************************************************************************************************************

So … jetzt habe ich etwas Zeit zu schreiben. Zur Frage: KW oder Öhlins wollte ich noch meinen Senf geben.

Wir haben in der letzten Woche beide Fahrwerke Probe gefahren und können glaube ich ein gutes Fazit geben.
Das KW ist schonmal ein super Upgrade in Sachen Komfort, gerade was die Tiefe und in Kombination mit 20" (in dem Fall Rial Lugano) Felgen angeht. Dieses „regelmäßige poltern“ vom Serienfahrwerk wird damit eine gutes Stück reduziert und es liegt bei 200 km/h auch wesentlich angenehmer auf der Straße, als das Serienfahrwerk.
Für uns wird es aber definitiv das Öhlins. Was das Öhlins nochmal zusätzlich rausholt ist Hammer! Gefahren mit Edelweiß für uns das Non-Plus-Ultra und deswegen wird es auch unsere neue Kombination.
Es ist einfach nochmal um einiges bequemer und hat trotzdem noch einen guten Schuss Sportlichkeit in sich. Natürlich kann man es auch noch sportlicher haben, die Standardeinstellung war aber mehr als gut!
Lastwechsel werden besser/schneller/bequemer verarbeitet, als es beim KW der Fall war und man fühlt sich in einem Model 3 trotzdem so bequem unterwegs, wie z.B. in einem 7er BMW. Auch im Vergleich zu meinem M340i mit adaptivem M Fahrwerk, wirkte das Öhlins einfach agiler und bequemer. Wobei man sich beim einem Baby M sicherlich nicht bequem wünschen sollte
Dahingleiten oder halt durch die Kurve ballern, beides perfekt mit dem Öhlins möglich und unsere Wahl!

Ich freu mich auf jeden Fall auf die nächste Woche, dann ist der Umbau. Wir werden zwar um einiges ärmer sein, aber manchmal muss man eben unvernünftig sein Man lebt schließlich nur einmal

MAIS

*************************************************************************************************************************************

Guten Morgen Reber Team

Feedback zu meinem gestrigen Besuch bei Euch.

Nach all den Besprechungen ging es mit der Montage los.

Die Meisterschüler erklärten mir das Öhlin , Wirkungsweis, Einstellung, Verstellung

und noch so einiges. Vielen Dank für den Fahrwerksunterricht, ihr macht einen tollen Shop.

Die Heimfahrt nach Nürnberg , ich fuhr in einem anderen Tesla.
Das Öhlin ist fenomenal, man merkt krass den Unterschied zum Orginalfahrwerk.

Einstellung Komfort , tiefer ca 10 mm.

Grüße an die Meisterschüler und an das gesamte freundliche Team.

j.ebert

*************************************************************************************************************************************

Hi Daniel und Marcus,

Zuerst nochmal vielen vielen Dank für den tollen und sehr netten Service.

Ihr hattet um einen Fahreindruck geben - here you go:

No more Roger Rabbit oder es hat sich ausgehoppelt

Das Öhlins Fahrwerk löst mein einzig grösseres Problem das ich mit dem Model Y hatte: fährt man über mehrere Bodenwellen fängt das Auto an sich aufzuschaukeln und zwar in alle Richtungen, fast so als ob der Dämpfer zu langsam/träge ist (Rebound zu langsam?). Das ergibt in diesem Augenblick ein sehr unangenehmes Fahrgefühl (weil unsicher und unkomfortabel).

Das Öhlins Fahrwerk löst genau dieses Problem. Das Fahrwerk “kümmert” sich um jede einzelne Bodenwelle und der Rebound ist dabei so schnell das es zu keinem Aufzuschaukeln mehr kommt.

Da ich die sportliche Einstellung gewählt habe ist das Fahrgefühl genauso direkt wie mit dem Original Fahrwerk.

Wer’s komfortabler haben will sollte die Komforteinstellung angeben wenn Daniel danach fragt.

VG und nochmals DANKE

Raoul

***************************************************************************************************************************************

Hallo Marcus, Hallo Daniel,

Also das Olivenöl habe ich bisher noch nicht probiert ;-), wollte aber zurückmelden, dass ich vom Fahrwerk - wie nicht anders erwartet - richtig begeistert bin. Auch wenn ich der Meinung bin, dass man mit dem Originalfahrwerk zurechtkommen kann, ist es dennoch so, dass dessen Rückmeldung in der Kurve und bei schnellerer Autobahnfahrt sehr schnell wie ”Halte dich zurück - Überfordere mich nicht” anfühlt, während das neue dagegen in die Kurve ”einlädt” und ein Gefühl der Reserve vermittelt - ”geht gut, ginge auch noch mehr". Da muss man überhaupt kein ”Heizer” sein, um das sehr zu geniessen, macht schon im Alltag richtig Spass! Indem es super passt zu der Dynamik und den Fähigkeiten des Model Y, ist es genau das, was ich gesucht habe.

Viele Grüße,

Walter

***************************************************************************************************************************************

Hallo Daniel,

Nach nunmehr fast 2000km mit dem letzte Woche von euch eingebauten Öhlins Fahrwerk traue ich mich eine erste Analyse zu geben.

Kurzum: einerseits bin ich sauer auf Tesla, weil sie es nicht gleich so beim Model Y hinbekommen haben und andererseits sauer auf mich selbst, dass ich so lange mit dem Umbau gewartet habe... ;)

Das Auto fährt sich komplett anders, wesentlich ruhiger und auch auf schlechteren Strassen habe ich nie das Gefühl gehabt, den Bodenkontakt verloren zu haben. Die Lenkung scheint auch direkter zu sein, wobei das auch Einbildung sein kann... Die Bockigkeit und das poltern des Original-Fahrwerks sind passé - somit ist das Öhlins (solange es kein komfortableres Fahrwerk für das Model Y gibt) aus meiner Sicht absolut empfehlenswert.

Womit auch dieses Fahrwerk nicht ganz klarkommt sind die schlechten Strassen in Osteuropa, wo es hin und wieder etwas Asphalt zwischen den Schlaglöchern gibt. Aber da kommt grundsätzlich jedes Fahrwerk an seine Grenzen... Es gibt zwar auch hier eine massive Verbesserung gegenüber das Original - aber das Gefühl eines fliegenden Teppichs kommt naturgemäss nicht auf.

So long

Daniel

Öhlins Road & Track Gewindefahrwerke Tesla Model 3, Model Y

Seit mehr als 40 Jahren haben wir uns dem High-End-Motorsport und den modernsten Lösungen in der Fahrwerkstechnologie verschrieben. Diese langjährige Tradition und Erfahrung ist nun auch für Straßenautos auf der ganzen Welt erhältlich. Das Ziel der Entwicklung stand von Beginn an fest - überragendes Handling ohne Abstriche beim Komfort im Alltag. Die Zeit der Kompromisse ist vorbei. Die durchdachte Leichtbauweise mit vielen Aluminiumteilen zeichnet unsere Produkte ebenso aus, wie der Salzsprühtest nach ISO 9227 und die 2-jährige, weltweite Werksgarantie.

Generelle Merkmale:

  • Patentierte DFV-Technologie (Doppelströmungsventil)
  • Individuell einstellbare Tieferlegung
  • Vollständig zerlegbar für Wartung und Reparaturen
  • Salzsprühtest nach ISO 9227
  • 2 Jahre Garantie

Merkmale vorn:

  • McPherson Federbein
  • Regulierung der Zug- und Druckstufendämpfung über einen Einsteller
  • Federvorspannungsverstellung
  • Tieferlegung bei empfohlener Einstellung ca. 5 - 30 mm
  • Federrate 110 N/mm
  • Verwendung der originalen Domlager

Merkmale hinten:

  • Konventioneller Stoßdämpfer
  • Regulierung der Zug- und Druckstufendämpfung über einen Einsteller
  • Federvorspannungsverstellung
  • Tieferlegung bei empfohlener Einstellung ca. 5 - 30 mm
  • Federrate 120 N/mm
  • Verwendung der originalen Domlager

Lieferumfang:

  • Gewindefahrwerk inkl. Federn und Anbauteile
  • Hakenschlüssel (Werkzeug für Federvorspannung)
  • Bedienungs- und Einbauanleitung
  • Stickerset

Merkmale der DFV Technologie

Was ist DFV?

DFV steht für Dual Flow Valve-Technologie (Doppelströmungsventil)

Eine Technologie, mit der ÖHLINS seinen Mitbewerbern einen großen Schritt voraus ist.

Nur ÖHLINS setzt die DFV-Technologie für seine Produkte im Automobil-Bereich ein.

Bei der DFV Technologie stellt das Doppelströmungsventil sicher, dass die Dämpfung beim Einfedern wie beim Ausfedern die gleiche Dynamik aufweist, da die Dämpfer-Flüssigkeit in beide Richtungen den gleichen Flussweg zurücklegt. Dies bedeutet, dass Rad und Reifen rasch wieder in ihre optimale Position am Boden zurückkehren können und so für besseren Gripp und Traktion sorgen. ÖHLINS stattet seine neue Road & Track-Produktreihe mit der DFV-Technologie aus und schafft dadurch die perfekte Nachrüstoption für den ambitionierten Fahrer, der Komfort und Agilität in einer Komponente sucht.

Vorteile des DFV

Da sich das DFV bei Straßenunebenheiten schneller und leichter öffnet, ist der Fahrkomfort erstaunlich kultiviert und eher mit einem OEM-Federbein als mit einer Coilover-Konfiguration vergleichbar. Auf unebenem Untergrund sorgt die Nachgiebigkeit der Road & Track Elemente dafür, dass der Wagen beim Überfahren von Bodenwellen und Schlaglöchern die Bodenhaftung behält und dadurch stabil und beherrschbar bleibt. DFV gewährleistet optimale Traktion. Warum sollten Sie sich mit weniger zufrieden geben, wenn es ums Fahrwerk geht?


Zeichnung 1: (Druckstufe- Einfedern des Stoßdämpfers)

Bei geringer Kolben- bzw. Kompressionsgeschwindigkeit fließt der überwiegende Teil des Öls durch eine Bohrung des Nadelventils (unterer, gepunkteter Pfeil). Bei höheren Kolben- bzw. Kompressionsgeschwindigkeiten nimmt der überwiegende Teil des Öls den Weg über das Druckstufenventil (oberer, gepunkteter Pfeil). Bei extrem hohen Kolben- bzw. Kompressionsgeschwindigkeiten, etwa bei plötzlichen Schlägen auf das Fahrwerk, kann das Öl noch zusätzlich über das Druckstufenventil des Doppelströmungsventils ausweichen und dadurch den Fahrkomfort erhöhen.

Zeichnung 2: (Zugstufe- Ausfedern des Stoßdämpfers)

Bei geringer Kolben- bzw. Kompressionsgeschwindigkeit fließt der überwiegende Teil des Öls durch eine Bohrung des Nadelventils (unterer, gepunkteter Pfeil). Bei höheren Kolben- bzw. Kompressionsgeschwindigkeiten nimmt der überwiegende Teil des Öls den Weg über das Zugstufenventil (oberer, gepunkteter Pfeil). Bei extrem hohen Kolben- bzw. Kompressionsgeschwindigkeiten, etwa bei plötzlichen Schlägen auf das Fahrwerk, kann das Öl noch zusätzlich über das Zugstufenventil des Doppelströmungsventils ausweichen und dadurch den Bodenkontakt der Reifen gewährleisten.

Fahrzeug ohne DFV

Ohne ein Doppelströmungsventil kann ein Stoßdämpfer nicht schnell genug auf einen plötzlichen Schlag reagieren. Beim Ausfedern verliert das Fahrzeug dadurch den Kontakt zur Straße.

Fahrzeug mit DFV

Das Doppelströmungsventil lässt das Öl blitzschnell in beide Richtungen fließen. Der Kolben des Stoßdämpfers wechselt bei einem plötzlichen Schlag sofort von der Druckstufen- in die Zugstufenrichtung, wodurch das Rad den Kontakt zur Straße behält.

Weitere Merkmale

Bei der Einstellung des Federungsniveaus bei Coilover-Komponenten lohnt es sich zu vergleichen, wie dies technisch umgesetzt wird. Bei vielen minderwertigen Konstruktionen wird das Federungsniveau einfach mit Hilfe des unteren Federtellers verstellt. Dadurch wird die Feder zusammengedrückt oder gedehnt, was den Federweg begrenzen und bewirken kann, dass die Federung durchschlägt. Beim ÖHLINS-Verfahren bleibt der Federteller in der optimalen Stellung, während sich der untere Flansch auf den Gewindekörper leicht drehen lässt. So können Sie die Einstellung mit absoluter Präzision durchführen, ohne dass die perfekte Dämpfungscharakteristik beeinträchtigt wird. Wenn alles eingestellt ist, rastet die Einstellvorrichtung ein, so dass Ihre Einstellung exakt beibehalten wird.

Diese Kits funktionieren natürlich „ab Werk“, aber Sie haben noch viel Spielraum, um sie nach Ihrem persönlichen Geschmack einzustellen. Mögen Sie es hart und direkt? Oder lieber weich und komfortabel? Sie können es sich aussuchen. Eine zu starke Zugdämpfung kann die Traktion beeinträchtigen. Deshalb ist mit dem leicht zugänglichen Versteller an der Unterseite der ÖHLINS-Komponenten die Feinabstimmung für jeden einzelnen Parameter möglich.

Die Road & Track McPherson-Federbeine verfügen außerdem über einstellbare obere und untere Aufnahmen für den Radsturz, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, die Feinabstimmung Ihrer Räder für den jeweiligen Anlass vorzunehmen – egal, ob Sie eine Spazierfahrt unternehmen oder am Wochenende mit Ihrem Fahrzeug ein paar Runden auf der Rennstrecke drehen wollen.

Wärmeausdehnung

Dämpfer werden heiß. Während sich der Kolben im Dämpfer bewegt, erzeugt er Reibung und damit verbunden auch Wärme. Man kann zwar die Wärmebildung nicht verhindern, aber sie unter Kontrolle halten. Dies ist ein weiterer Aspekt, durch den sich ÖHLINS von den Mitbewerbern unterscheidet. Wenn die Wärme ansteigt, kann sich die Viskosität der Dämpferflüssigkeit verändern und dadurch das Handling des Fahrzeugs beeinflussen. Unser einzigartiges Nadel-Entlüftungsventil dehnt sich entsprechend der Temperatur aus, schließt den Spalt, durch den die Flüssigkeit strömt und hält dadurch die Dämpferrate auf gleichbleibendem Niveau. Sie spüren lediglich, dass Ihr Fahrzeug gleichbleibend auf Lenkbewegungen anspricht: Runde für Runde, Kurve für Kurve. So können Sie sich auf Bremspunkte und Beschleunigungsabschnitte konzentrieren, während die ÖHLINS-Technologie sich um die Dämpfung kümmert.